Game of Thrones SE8 EP4 Spoiler Talk

Ist das noch Game of Thrones oder noch eine Soapopera?

Als ich die dritte Folge der achten Staffel gesehen habe, war ich erst beeindruckt. In meinem Spoiler Talk ist meine Begeisterung auch noch zu spüren. Mittlerweile hat diese nachgelassen. Visuell betrachtet finde ich die Folge immer noch spitze. Doch in Bezug auf die Handlung hat sich meine Meinung geändert. Die Serie wurde mit den Weißen Wanderer eingeführt. Es waren die ersten Momente von Game of Thrones. Der Eiserne Thron ist immer mehr in den Hintergrund gerückt, denn im Norden mit den Weißen Wanderer war die wahre Bedrohung und jetzt soll das Ganze der Vergangenheit anhören? Wurden die Weißen Wanderer nicht etwas simpel besiegt? Und was hat es  genau mit ihnen auf sich, mit ihrem Mysterium? Nichts wird dazu gesagt, nicht zu ihrem Symbol, es geht wieder, als wäre nichts geschehen, um den Eisernen Thron.

Schon ab der sechsten Staffel war zu spüren, dass die Vorlage fehlt, doch in der vierten Folge hat es ihren Höhepunkt erreicht. Das ist nicht mehr die Serie, die ich geliebt habe. Obwohl ich bis zur fünften Staffel den Handlungsverlauf durch Freunde und durch die Bücher wusste, hat mich Game of Thrones stetig gepackt und ich habe mich nie gelangweilt. Doch am Montagmorgen habe ich mich dabei ertappt, wie ich zum Handy gegriffen habe und dabei mag ich es überhaupt nicht bei Filmen und Serien am Handy zu sein. Es lenkt nur ab und reist einen heraus. Allerdings war ich so genervt und gelangweilt, dass ich unbewusst auf Twitter und Whatsapp gegangen bin. Denn was war das bitte für eine Folge? Tormund heult sich aus, weil Brienne nichts von ihm will und reist deswegen wieder mit den Wildlingen hinter die Mauer? Und Brienne schläft mit Jamie, der nach der gemeinsamen Nacht auf die Idee kommt, doch zu Cercei zu reiten? Jetzt, wo sie beide zueinander gefunden haben? Seine gesamte Charakterentwicklung wurde mit einem Schlag zu nichte gemacht. Und wenn wir schon bei Charakterentwicklungen sind: Da wäre das fragwürdige Gespräch von Sansa und Sandor und  Dany wird langsam zu Mad Queen? Suchen die Serienmacher da nicht nach einem leichten Weg, sie in den letzten Metern aus dem Weg zu räumen? Vielleicht wird auch einfach ganz Kingslanding zerstört und es gibt keinen Eisernen Thron mehr. Die Weißen Wanderer schafften es nicht, einen weiteren Drachen zu erledigen, aber Euron erledigt es mit einer Leichtigkeit? Ach ja und die Kosten für Ghost sind wohl zu teuer und daher schickt man ihn lieber weg, ohne dass sich Jon von ihm verabschiedet. Und wozu Missandei´s Tod? Um eine weitere Rechtfertigung zu haben,  Dany zur Mad Queen zu machen und warum hat Cercei nicht direkt Tyrion umgebracht, wenn der direkt vor ihr steht und warum bettelt Tyrion? Dazu kommen Logikfehler (wieso sieht Dany die Flotte nicht, wenn sie sich auf einem Drachen befindet?) und wichtige Gespräche und Handlungen ereignen sich einfach Off-Screen.

Ich könnte jetzt weiter fortfahren und mich über diese Folge aufzuregen, aber ich lasse es. Sie hat sich für mich wie eine schlechte Soap, ein schlechter Hollywoodstreifen, angefühlt, nicht wie die Serie, die ich einst geliebt habe. Ich hatte schon kaum Vorfreude auf die vierte Folge, auf die Fünfte freue ich mich nun gar nicht mehr. Meine einzige Hoffnung ist nun, dass die Serie sich noch einmal fängt und zu einem guten Ende findet. Ich möchte nicht, dass bei einer eins großartigen Serie ein schlechter Beigeschmack hängen bleibt.

Wie fandet ihr die Folge? Seht es ihr es ähnlich wie ich, oder weniger kritisch?

10 Kommentare

  1. Ich fand die Folge auch ziemlich schwach. Alle Handlungsfäden laufen momentan eher eindeutig, Überraschungen sind Mangelware. Ob in den letzten beiden Folgen noch einmal das Ruder rumgerissen wird, ist echt fraglich.
    Was ich mich die ganze Zeit frage: Wo ist eigentlich Asha abgeblieben? Wartet die jetzt bis zum Ende der Serie auf Ihrer Insel? Generell sind die starken weiblichen Figuren in dieser letzten Staffel ungemein schwach gezeichnet oder ihr zurückliegendes Handeln wird aufgeweicht. Das gefällt mir nicht wirklich.

  2. Ich bin auch total unzufrieden mit der Handlung und die vielen Plotholes regen mich richtig auf. Wie konnte Missandei überhaupt gefangen genommen werden. Die hätte ja in die Richtung von Euron rudern müssen, ansonsten macht es überhaupt keinen Sinn, schließlich konnten die anderen ja an Lang schwimmen. Das gleiche mit dem Drachen. Also wollen die wirklich sagen, dass Dany die Schiffe nicht sieht, wenn sie oben in der Luft fliegt? Sehr traurig, dass die Macher keinen Wert mehr auf Logik setzten. Das ist allerdings schon seit Staffel 6 so. Es fühlt sich nicht mehr nach GoT an, sondern nach einer x-beliebigen Serie. Auch die Charaktere werden schlechter und schlechter dargestellt. Jon mutiert zum Nebendarsteller. Sansa ist wieder nervig ohne Ende und Dany zur Mad Queen innerhalb zwei Folgen zu machen ist der Höhepunkt 😡 Auch die Lovestories können mich nicht begeistern, sind wohl reiner Fanservice.
    Ich bin echt enttäuscht über die Entwicklung und bezweifle, dass wir ein halbwegs gutes Ende bekommen.

    • Isso dany hätte die doch sehen müssen! Das ergibt doch null Sinn! Und das die den kleineren Drachen ttreffen und das Dany die Schiffe nicht zerstört!

  3. Ich sehs leider absolut ähnlich. Fragwürdige Dialoge, viel zu konstruierte Ereignisse und dann verstärkt man auch noch die fehlenden Konsequenzen der letzten Folge indem sie alle meinen sie hätten nur die Hälfte ihrer Armeen verloren, what. Das sah irgendwie anders aus…

    • jaa auch die Drothakie haben auf wundersamen Weise überlebt. Und konstruiert war es auf jedenfall, Entwicklungen für die sich sonst mehrere Folge Zeit genommen wird, werden in einer Folge abgefrühstückt.

  4. Ich finde ja auch, dass viel zu viel Off-Screen passiert. Ich meine schon alleine das man nicht mal gesehen hat, wie Missandei gefangen genommen wird, ist komisch. Das war ja so elementar wichtig für die Handlung und wird dann nicht mal gezeigt? Komisch ist auch ,dass Dany die auf einem Drachen reitet, die Schiffsflotte gar nicht sieht? Da sind halt schon Logiklöcher zu sehen, die sehr groß sind, was ich schade finde. Natürlich kann man manches verzeichen bei einer finalen Staffel,wo die Zeit fehlt, z.B. wenn Figuren sehr schnell von einem Ort zum nächsten gelangen, aber elemantar wichtige Dinge sollten dann doch gezeigt werden. Vor allem da man abseits dessen so einige Szenen drinnen hatte, die man sich hätte sparen können und die die Handlung null vorantreiben. Den Abzug mancher Figuren habe ich auch nicht verstanden bzw. die Begründungen dafür. Bei Jamie kann ich das sogar noch am meisten nachvollziehen, auch wenn es mich traurig macht. Aber er sieht sich nicht als guter Mensch und kehrt deshalb zu Cercei zurück, hoffentlich um ihre Regentschaft ein für alle mal zu beenden. Denke mir, dass das die Intention der Produzenten ist und er vielleicht derjenige ist, der sie am Ende tötet.

    Die Szene mit Sansa stößt mir auch sauer auf. Ging echt gar nicht. Ich hoffe, dass man nun in den letzten zwei Folgen etwas besser abliefert, wäre sonst schade.

    Dankeschön für dein liebes Kommentar Nadine.
    Das ist bei uns aber nicht anders, denn es wird ganz gerne laut und dann wird sich auch mal gestritten :D. Trotzdem kommt das Thema halt immer wieder auf, schon alleine aufgrund des Hintergrunds meines Opas. Aber in der Familie väterlicherseits sind wir alle Sturköpfe und verteidigen unsere Meinung mit Leidenschaft xD. Wenn es dan so richtig eskaliert, ist es dann meist an der Zeit zu gehen.
    Lustig, denn über den Film ging es bei uns auch. Einige in der Familie haben ihn nämlich auch schon gesehen. Ich zwar noch nicht, würde den aber auch lieber mal irgendwo im Abo anschauen.

    Dann wünsche ich dir viel Erfolg bei der Entscheidung, sowas ist ja immer nicht so einfach, aber ich bin mir sicher, dass du die richtige Wahl treffen wirst. Jaa ich finde das auch so heftig, es geht so schnell, aber vor dem Ende gibt es noch einige Prüfungen, die ich bestehen muss.

    Konntest du das mit Sky denn jetzt klären? Du solltest da echt die Hotline anrufen, weil die das in der Regel sehr schnell lösen. Bei E-Mails ging das schon mehreren Nutzern so, die hatten dann alle angerufen und schon wars erledigt. Wobei ich generell sagen muss, dass das Ticket Technisch nicht funktioniert. Also bei mir laufen die Streams zwar, aber am Laptop gibt es immer Tonhänger, es dauert bis das Bild in HD ist und mein Laptop läuft extrem heiß. Ich kann das auf meinem Laptop also gar nicht wirklich nutzen, sondern nur bei meinem Dad am PC oder via Smart-Tv. Letzteres ist das einzige Gerät wo es ohne fehler läuft. Das ist halt einer der Gründe, wieso ich mir das wohl eher selten holen werde, vielleicht mal wieder für einen Monat wenn es S3 von Westworld gibt oder es mit A Discovery of Witches weitergeht. Aber für durchgehend hat es mir zu viele Fehler. Also ich fand die Staffel super und war bzw. bin überrascht über all die Kritik. Kann da keine sinkende Qualität beobachten.

    Da hast du Recht. Der komplette Hintergrund vom Night King fehlt, dabei war ich gerade auf die Geschichte so interessant und das schon seitdem wir ihn zum ersten Mal gesehen haben. Ging mir auch alles viel zu schnell, zu leicht gelöst. Von der vierten Folge war ich wie gesagt auch nicht komplett überzeugt. Sie hatte ihre Momente, aber es gibt so viel was mich stört, auch in Bezug auf die stereotypischen Dialoge oder Danys Wandlung, denn man weiß schon jetzt, worauf die Produzenten bei ihr hinaus wollen.

    Ja, also bei einigen Produktionen sehe ich das nun :D. Sicherlich nicht bei allen, aber bei manchen ist das nun offensichtlich.

    • Dankeschön für das liebe Kommentar Nadine.
      Ja in die Richtung habe ich auch gedacht, denn es gibt ja viele Fans, wo die Fanliebe dann doch überhand nimmt und zu ewtas Negativem wird, sodass teilweise Realität und Fiktion sich vermischen oder sie andere Beleidigen, wenn sie nicht das gleiche Paar shippen oder sich sachlich kritisch über eine Serie und Schauspieler äußern. Das trifft aber auf mich nicht zu :D. Ich bin zwar ein Serienjunkie, bei manchen Serien auch ein großes Fangirl, aber das bewegt sich alles im normalen Bereich :D.

      Aktuell wird davon ausgegangen, dass das alle Filme und Serien betreffen wird. Ich finde, dass man das auch jetzt schon spürt. Es kommt viel weniger ins Abo, da die Lizenzen für neuere Filme und Serien zurückgehalten werden. Bei Warner Bros. übrigens das gleiche, die haben ja auch schon angekündigt ihre Lizenzen zurückzuhalten, weshalb niemand weiß was mit den Warner Serien, die es jetzt schon auf Netflix gibt, wie „Vampire Diaries“, „The Originals“, das Arrowverse oder auch bei Prime „Supernatural“ werden wird. Keiner weiß da so genau, ob es wenn der Dienst dann online gegangen ist, noch weitere Staffeln bei Prime und Netflix geben wird. Kommt drauf an wie die Lizenzvereinbarungen sind, sind die nur staffelweise sieht es schlecht aus, sind die aber für die komplette Laufzeit der Serie, dann ändert sich nichts. Bei neueren Serien und Filmen werden aber hingegen die Lizenzen erst gar nicht rausgegeben und alte Lizenzen laufen ja auch irgendwann aus, deshalb verschwinden auf Netflix gerade nach und nach die Disney und Marvel Filme bzw. kam es auch zur Abestzung der Marvel Eigenproduktionen. Ausführlicher über die Thematik hatten Conny, Tami und ich in einer Ausgabe von BingeHype gesprochen, falls dich diese interessiert. Ich will dazu aber auch noch einen Kolumnen Beitrag online stellen, wo ich den Podcast auch noch mal verlinke.

      Bei mir geht es mit Freunden nach Italien, Jesolo. War dort schon zweimal, somit ist es eine Art Heimkommen, auf die ich mich freue :).

      Die 14. Staffel habe ich mir jetzt kurzerhand von „Supernatural“ als Staffel-Pass gekauft, da ja niemand weiß, ob die überhaupt noch bei Prime im Abo landen wird und ich die 15. gerne zeitgleich mit den Usa schauen möchte. Möchte bei einer Serie, die ich seit 2009 schaue, das Ende nicht gespoilert bekommen. Habe mit der aber noch gar nicht losgelegt, weil ich ja noch so mit Sky Ticket beschäftigt bin. Aber jap 13 Staffeln noch mal zu schauen würde ich nicht unterkriegen xD.

  5. Pingback: Was geschah… im Mai 2019 | Wörter auf Reise

Kommentar verfassen